Häufige Suchbegriffe

Themenwege

Fledermauspfad

Länge 1.2 km Dauer 00:29 h
Aufstieg 68 m Abstieg 68 m
Höchster Punkt 479 m Niedrigster Punkt 415 m
Direkt am Bergwerk entlang des Arbeitsweges finden Sie Lehrtafeln zu den Vampiren der Nacht - den Fledermäusen.

Lernen Sie die faszinierenden Tiere kennen und erleben Sie dabei die wunderschöne Natur rund um das Bergwerk.

Erleben Sie Natur pur auf dem Fledermauspfad in Neubulach

Ein etwa 45- minütiger Rundweg direkt am Ziegelbach auf dem ehemaligen Arbeitsdienstweg nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise über Arten, Lebensraum und Lebensweise der Fledermäuse und den alten Merkmalen des Bergbaus.

Auch für Kinder ist dieser Themenweg gut geeignet, der Weg verläuft an Wassernähe. Die Tour quert zweimal den Ziegelbach, deshalb ist die Tour nicht Kinderwagengerecht! Bitte denken Sie an gutes Schuhwerk.

Wegbeschreibung

Eingang Bergwerk bei der Stollenklause, Mundloch Hella-Glück-Stollen, „Arbeitsdienstweg“, Mundloch des Wasserstollens, auf altem Wanderpfad, weiter entlang des Ziegelbachtales, Pochwerk, Stollenklause.
Sicherheitshinweis Gutes, festes Schuhwerk tragen
Ausrüstung Wanderschuhe, kleine Rucksackverpflegung und Getränke sind zu empfehlen.
Tipp des Autors Genießen Sie zum Abschluss in der Stollenklause den leckeren Flammkuchen.
Startpunkt Bergwerk Neubulach, Stollenklause am Eingang
PKW A8 Karlsruhe-Pforzheim
Ausfahrt Pforzheim-West, B294 bis Calmbach und B296 bis Oberreichenbach, dann L346 Bad Teinach; A8 von Stuttgart, AS Leonberg, B295 Richtung Weil der Stadt, Calw, B463 Bahnhof Teinach, dann L348 nach Neubulach.

A81
AS Herrenberg, B28 und B296 bis Calw, B463 Bhf. Teinach, L348 nach Neubulach

Parken Parkplatz Besucherbergwerk, Ziegelbach

Downloads